VERANSTALTUNG 2022
MODERNES HOCHSCHULMANAGEMENT

REFERIERENDE

Keynote «Zukunft der Hochschule» (in englisch)

Prof. Dr. Manu Kapur

Prof. Dr. Manu Kapur, ETH Zürich, Departement Geistes-, Sozial- und Staatswissenschaften (GESS)

Manu Kapur hat die Professur für Lernwissenschaften und Hochschulbildung an der ETH Zürich inne und leitet die Future Learning Initiative (FLI) an der ETH Zürich. Die FLI ist eine von ETH+ finanzierte Initiative, die mehr als 20 Professorinnen und Professoren aus 10 Departementen der ETH Zürich zusammenbringt, um die Forschung über die Wissenschaft des Lehrens und Lernens im Hochschulkontext voranzutreiben und in die Praxis des Lehrens und Lernens an der ETH Zürich zu übertragen.  Zuvor war Manu Professor für psychologische Studien an der Education University of Hong Kong. Manu arbeitete auch am National Institute of Education (NIE/NTU) in Singapur als Leiter der Abteilung Curriculum, Lehren und Lernen sowie als Leiter des Learning Sciences Lab (LSL). Seine Forschung stösst auf grosses Medieninteresse und erhält umfangreiche kompetitive Förderung.  Manu ist Gastprofessor an verschiedenen Spitzenuniversitäten in Europa, Australien und Japan und regelmässiger Gast in wichtigen internationalen Regierungs- und Beratungsgremien.

Vom Digitalisierungsschub zur neuen Realität der Hochschulen

Dipl.-Kfm. Jens Andreas Meinen

Dipl.-Kfm. Jens Andreas Meinen ist seit 2019 Kanzler der Universität Duisburg-Essen. Er war zunächst an verschiedenen Standorten der Bezirksregierung Weser-Ems sowie im Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft und Küstenschutz (Direktion) tätig. 2002 wechselte Jens Andreas Meinen zur Universität Osnabrück, wo er sieben Jahre lang das Finanzdezernat leitete. Von 2009 bis 2013 war er Kanzler der Hochschule Bremen, um dann in gleicher Funktion an die FH Münster zu wechseln.

Prof. Dr. Andrea Schweizer

Frau Prof. Dr. Andrea Schweizer leitet seit 2009 das Institut Sekundarstufe I der Pädagogischen Hochschule Bern. Nach ihrem Studium für Neuere allgemeine Geschichte, Volkswirtschaft und Staatsrecht an der Universität Bern erwarb sie zudem das Lehrdiplom. Auf ihre Tätigkeit als Lehrerin und als Dozentin erfolgte 2008 schliesslich der Wechsel auf die Leitungsebene der PHBern als Bereichsleiterin Fachdidaktik. Anfangs 2020 übernahm sie nach Abschluss des Executive MPA der Universität Bern neben der Institutsleitung zudem die Funktion der Vizerektorin. In diesen Rollen leitet sie diverse Projekte im Bereich des strategischen Hochschulprozessmanagements. Ihr Portfolio umfasst sowohl Projekte betreffend Governance der Hochschule als auch Individualisierung und Flexibilisierung der Lehre unter Berücksichtigung der Digitalisierung.
Andrea Schweizer engagiert sich CO-Präsidentin Ressort Sekundarstufe I der Kommission Ausbildung der Kammer PH von swissuniversities und hält weitere Mandate in der schweizerischen Bildungslandschaft.

Prof. Dr. Alexander F. Wagner

Prof. Dr. Alexander Wagner ist Prodekan Weiterbildung und Alumni und CEO der Executive Education der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich, Professor für Finance und Swiss Finance Institute Senior Chair. Er ist Mitgründer und Co-Leiter des UZH Zentrums für Krisenkompetenz. Seinen Ph.D. in Political Economy and Government erlangte er an der Harvard University. Seine Alma Mater ist die Johannes Kepler Universität Linz. Alexander Wagner’s Forschung zu Corporate Finance, Corporate Governance und Behavioral Economics und Finance ist in führenden akademischen Zeitschriften erschienen. Praktische Erfahrung sammelte er ausserdem als Chairman eines Proxy Advisors und als Independent Counsel für PwC. Sein Vortrag über „What really motivates people to be honest in business“ ist auf TED.com verfügbar. Weitere Einzelheiten unter: www.alex-wagner.com.

Moderne finanzielle Steuerungsmodelle von Hochschulen

Stefan Wolfisberg

Stefan Wolfisberg trägt als Leiter Finanzen seit September 2012 die Verantwortung für die Bereiche Finanzen, Controlling und Drittmittelmanagement an der Universität Zürich. Er startete nach Abschluss seines betriebswirtschaftlichen Studiums an der Universität St. Gallen (HSG) 1993 seine berufliche Laufbahn im Bereich Controlling. Von 1996 bis 2006 war er in einer internationalen Beratungsfirma tätig. Als Partner und Manager war er verantwortlich für die Umsetzung von vielfältigen Finanzprojekten in namhaften Unternehmen der Finanz- und Dienstleistungsbranche. Bei der Credit Suisse verantwortete Stefan Wolfisberg zwischen 2007 und 2012 insbesondere den Aufbau und die Entwicklung der divisionalen Finanz- und Führungsinformationssysteme sowie die Gründung eines Servicecenters für Finanz- und Controllingprozesse in Delhi/Indien.

Dr. Urs Leemann

Dr. Urs Leemann ist seit 2012 Mitglied der Direktion und Departementsleiter an der Empa, dem interdisziplinären Forschungsinstitut des ETH-Bereichs für Materialwissenschaften und Technologie. Er verantwortet in seinem Departement sämtliche Servicebereiche der Empa wie u. A. Finanzen, HR, Kommunikation, Wissens- und Technologietransfer, Legal oder Immobilienmanagement. Vor seiner Tätigkeit bei der Empa war er in leitender Stellung in die strategische und operative Einführung der Bologna-Studiengänge an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich involviert. Urs Leemann hat nach seiner Lehre als Werkzeugmacher mit anschliessender Tätigkeit in der Industrie die Matura im Fernstudium absolviert und nachfolgend an Universität St. Gallen (HSG) studiert. Er war ebenfalls an der Gründung und Leitung von zwei Startup-Unternehmen beteiligt und ist neben seiner beruflichen Tätigkeit aktuell Verwaltungsratspräsident der Raiffeisenbank an der Limmat, sowie Vizepräsident im Verein Cleantech-Hub Dietikon. Urs Leemann ist verheiratet und lebt mit seiner Frau und zwei Kindern im Limmattal.

» Programm

» Referierende

» Wegbeschreibung

» Anmeldung